Menu

Informationen über den Ort

  • TMC: cid 58: tabcd 1: Klasse
    Punkt
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Richtung
    beide
  • TMC: cid 58: tabcd 1: LCLversion
    8.00
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Location
    21653
  • TMC: cid 58: tabcd 1: PrevLocationCode
    21652
  • Name
    B 207, Fehmarn, Kreis Ostholstein, Schleswig-Holstein (Landmasse), Deutschland, European Union
  • Grafschaft
    Kreis Ostholstein
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union
Reiseführer: Puttgarden

Puttgarden ist ein Ort im Norden der Insel Fehmarn und seit Gründung der Stadt Fehmarn einer ihrer Stadtteile. Bekannt wurde Puttgarden vor allem als Standort des Fährhafens Puttgarden im Verlauf der Vogelfluglinie.

Geschichte

Der Name Puttgarden bedeutet vermutlich „Unter der Burg“; hergeleitet vom altslawischen pod für „unter“ und gard für „Burg“. Mit der Peter-Pauls-Kapelle, die 1198 erstmals urkundlich erwähnt wurde, hatte die Gemarkung Puttgarden das erste Gotteshaus auf der Insel Fehmarn. Die Kapelle wurde 1644 von schwedischen Truppen im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Die Bezeichnungen Kapellenkuhl und Landwiese, auf der die Pferde der Gottesdienstbesucher weideten, erinnern an die Kapelle.

1963 erhielt Puttgarden im Rahmen des Ausbaus der Vogelfluglinie Anschluss an die Bahnstrecke von Lübeck sowie einen modernen Fährbahnhof östlich des Ortes, von dem aus seither Fähren ....

Zeigen Informationen...

Orte in der Nähe