Menu

Informationen über den Ort

  • Bau
    Autobahnkreuz
  • Autobahn
    Bau
  • Name
    Essen-Frillendorf
  • ref
    26
  • Name
    Essen-Frillendorf, Ruhrschnellweg, Kray, Essen, Regierungsbezirk Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, European Union
  • Bau
    Essen-Frillendorf
  • Vorort
    Kray
  • Grafschaft
    Essen
  • Staatliche Bezirk
    Regierungsbezirk Düsseldorf
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union
Reiseführer: Luisenschule Essen

Die Luisenschule war bis 2004 ein städtisches Gymnasium und eine der ältesten Schulen der Stadt Essen. Heute sind in dem Gebäude ein Teil des Burggymnasiums und das Essener Stadtarchiv untergebracht.

Geschichte

Die Luisenschule wurde 1866 als Erste Essener Höhere Töchterschule gegründet. Ab 1903 wurde das Schulgebäude nach Entwürfen des Stuttgarter Jugendstilarchitekten F. Paulsen am Bismarckplatz errichtet und 1906 bezogen. Den Namen Luisenschule erhielt die Mädchenschule 1912, wobei die Preußische Königin Luise namensgebend war.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Luisenschule, neben mehreren anderen Essener Schulen, zum Lager von Zwangsarbeitern. Ab 1943 waren in den 25 Klassenräumen bis zu 750 osteuropäische Arbeiter untergebracht. Sie dienten der Stadt meist zur Trümmerbeseitigung. Bevor 1945 große Teile der Schule von Bomben zerstört wurden, hatte die Geheime Staatspolizei (Gestapo) einen Teil des Gebäudes ....

Zeigen Informationen...

Orte in der Nähe