Menu

Informationen über den Ort

  • Autobahn
    Notfall-Bucht
  • Name
    A 8, Burgau, Landkreis Günzburg, Schwaben, Bayern, 89364, Deutschland, European Union
  • Grafschaft
    Landkreis Günzburg
  • Staatliche Bezirk
    Schwaben
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union
Reiseführer: Kloster Wettenhausen

Das Dominikanerinnenkloster Wettenhausen war bis 1802 eine Reichsabtei der Augustiner-Chorherren, heute gehört es dem Orden der Dominikanerinnen. Das Stift/Kloster liegt in Wettenhausen in der mittelschwäbischen Gemeinde Kammeltal in Bayern. Kirchlich gehört es zur Diözese Augsburg.

Geschichte

Gründung

Erstmals erkundlich erwähnt wird die Abtei Wettenhausen 1130 in dem von Bischof Hermann von Vohburg ausgestellten Stifterbrief für Wettenhausen. Die Stifter waren die Herrin Gertrud von Roggenstein und ihre beiden Söhne Wernher und Konrad. Der Stifterbrief besagt aber nicht mit genauer Bestimmtheit eine neue Klostergründung, sondern nur die Schenkung von Wettenhausen an das Kloster.

Laut hauseigener Chronik wurde das Kloster 982 von der Gräfin Gertrud von Roggenstein und ihren beiden Söhnen Wernher und Konrad gegründet. Die Gräfin wollte für das Seelenheil ihrer Familie ein Kloster grün....

Zeigen Informationen...

Orte in der Nähe