Menu

Informationen über den Ort

  • Bus
    ja
  • publicransport
    Stop-Position
  • Name
    St. Quirin Siemens, B 307, Gmund am Tegernsee, Landkreis Miesbach, OB, Bayern, Deutschland
  • bustop
    St. Quirin Siemens
  • Grafschaft
    Landkreis Miesbach
  • Staatliche Bezirk
    OB
  • Landesvorwahl
    von
Reiseführer: Gmund am Tegernsee

Gmund am Tegernsee (amtlich: Gmund a.Tegernsee) ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Miesbach. Sie liegt am Nordufer des Tegernsees, wo sich auch der Ursprung der Mangfall befindet.
Der Ort ist ein wesentliches Zentrum für die Büttenpapierherstellung in Deutschland. Im Jahr 1829 gründete Johann Nepomuk Haas an der Mangfall eine Papiermühle, aus der sich die heutige Büttenpapierfabrik Gmund entwickelte. Nur wenige hundert Meter flussabwärts liegt die 1879 aufgebaute Papierfabrik Louisenthal GmbH, heute ein Tochterunternehmen von Giesecke & Devrient, das Wert- und Banknoten-Papiere herstellt. Insgesamt ist Gmund sichtbar weniger vom Tourismus geprägt als die anderen Gemeinden am Tegernsee.
Seit 1975 darf sich die Gemeinde „staatlich anerkannter Erholungsort“ nennen.

Etwa einen Kilometer westlich liegt das Gut Kaltenbrunn und die abgegangene Burg Ebertshausen. Wegen seiner exponierten Lage wurden im Gut Kaltenbrunn mehrfach Filme gedre....

Zeigen Informationen...

Orte in der Nähe