Menu

Informationen über den Ort

  • es
    315.449829102
  • Name
    L 1026, Wechmar, Günthersleben-Wechmar, Landkreis Gotha, Thüringen, 99869, Deutschland, European Union
  • Stadt Bezirk
    Wechmar
  • Grafschaft
    Günthersleben Wechmar
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union
Reiseführer: Panzerregiment 4


Das Panzerregiment 4 der Nationalen Volksarmee der DDR bestand vom 1956 bis 1989 am Standort Gotha in der heutigen Friedenstein-Kaserne.

Geschichte

Am 15. Juni 1956 wurde das Panzerregiment 4 aufgestellt. Die Bewaffnung kam aus dem Bestand des Panzer- und SFL-Regiments der kasernierten Volkspolizei. Das Regiment trug den Namen „August Bebel“. Es war Bestandteil der 4. Mot.-Schützendivision (4. MSD) der Nationalen Volksarmee (NVA). Auf der 78. Sitzung des Nationalen Verteidigungsrates am 16. Juni 1989 wurde eine Reduzierung der NVA um 10.000 Soldaten beschlossen, darunter gehörte auch die Auflösung des Panzerregiments 4. Am 24. Oktober 1989 wurde das PR-4 schließlich aufgelöst.

Zusammensetzung des Regiments

  • Regimentsführung
  • I. Panzerbataillon
  • II. Panzerbataillon
  • III. Panzerbataillon

Orte in der Nähe