Menu

Informationen über den Ort

  • Barriere
    toll_booth
  • method
    electronic
  • Name
    A 40, Wachtendonk, Kreis Kleve, Regierungsbezirk Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, 47669, Deutschland, European Union
  • Grafschaft
    Kreis Kleve
  • Staatliche Bezirk
    Regierungsbezirk Düsseldorf
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union
Reiseführer: Burg Wachtendonk

Die Burg Wachtendonk ist die Ruine einer Niederungsburg und liegt am linken Ufer der Niers in einem kleinen Waldstück am südlichen Rand der niederrheinischen Stadt Wachtendonk. Die Geschichte der Anlage ist stark mit der Stadt und Festung Wachtendonk verwoben, die aufgrund ihrer Lage an der äußersten Ostgrenze des Herzogtums Geldern immer stark umkämpft waren. Im 16. und 17. Jahrhundert waren Burg und Festung der militärisch wichtigste Ort im Geldrischen Oberquartier.

Schon im 14. Jahrhundert ist für Wachtendonk eine Burg überliefert, die an einem wichtigen Niersübergang lag. Erst geldrisches Lehen, dann geldrische Landesburg, kam die Anlage im 15. Jahrhundert vorübergehend an das Herzogtum Kleve, ehe sie wieder zu Geldern gehörte. Im Achtzigjährigen Krieg war die Burg zeitweise in den Händen der niederländischen Generalstaaten und zeitweise in den Händen kaiserlich-spanischer Truppen. Bei einer Eroberung im Jahr 1603 wurde sie wohl derart stark beschädigt, dass sie nicht w....

Zeigen Informationen...

Orte in der Nähe