Menu

Informationen über den Ort

  • button operated
    ja
  • Kreuzung
    Ampeln
  • Kreuzung ref
    Pelikan
  • Autobahn
    Ampeln
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Klasse
    Punkt
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Richtung
    beide
  • TMC: cid 58: tabcd 1: LCLversion
    8.00
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Location
    27866
  • TMC: cid 58: tabcd 1: NextLocationCode
    27867
  • TMC: cid 58: tabcd 1: PrevLocationCode
    27865
  • Name
    29, Marktplatz, Markt Schwaben, Landkreis Ebersberg, OB, Bayern, 85570, Deutschland, European Union
  • Hausnummer
    29
  • Grafschaft
    Landkreis Ebersberg
  • Staatliche Bezirk
    OB
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union

St. Margaret ist die römisch-katholische Pfarrkirche des Marktes Markt Schwaben im bayerischen Landkreis Ebersberg. Das Patrozinium ist am 20. Juli.

Baugeschichte

Im Jahre 1315 gab es in Schwaben eine aus Ziegeln gebaute romanische Kirche. 1474 wurde eine kleine gotische Kirche eingeweiht, welche sich nach Osten ausgerichtet an der Stelle des heutigen Maibaums befand. Sie war den beiden Aposteln Philippus und Jakobus geweiht.

1671 wurde mit dem Bau der neuen Pfarrkirche St. Margaret, 20 Meter südöstlich der vorigen begonnen. Als Baumeister wurde der berühmte Miesbacher Georg Zwerger verpflichtet. Die Wahl von St. Margaret, der Patronin der Gerichtsbarkeit, als Schutzheilige der Kirche, verwies auf das damals im Schloss Schwaben ansässige Landgericht. Der Bau der Kirche dauerte zehn Jahre. 1704 stiftete die Rosenkranzbruderschaft den Marienaltar. 1718 wurden der Jungfrauenaltar (mit St. Agathe, Barbara und Katharina), ....

Zeigen Informationen...

Orte in der Nähe