Menu

Informationen über den Ort

  • TMC: cid 58: tabcd 1: Klasse
    Punkt
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Richtung
    Negativ
  • TMC: cid 58: tabcd 1: LCLversion
    9.00
  • TMC: cid 58: tabcd 1: Location
    60584
  • TMC: cid 58: tabcd 1: NextLocationCode
    12588
  • TMC: cid 58: tabcd 1: PrevLocationCode
    12587
  • Name
    A 8, Frasdorf, Landkreis Rosenheim, OB, Bayern, 83112, Deutschland, European Union
  • Grafschaft
    Landkreis Rosenheim
  • Staatliche Bezirk
    OB
  • Landesvorwahl
    von
  • Kontinent
    Europäische Union
Reiseführer: Söllhuben

Söllhuben ist ein Ortsteil der oberbayerischen Gemeinde Riedering.

Geografie

Das Pfarrdorf liegt im westlichen Chiemgau am Ostrand der Gemeinde zwischen Chiemsee und Simssee. Seine Lage auf einem Hügel mit Blick über das Inntal und auf die Berge macht es zu einem beliebten Ausflugsziel.

Geschichte

Erste Erwähnungen finden sich 924 als „Selihoba“ und 931 als „Selihobon“, als dortiger Besitz der Salzburger Bischofskirche übertragen wurde. Eine Kirche wird ebenfalls bereits Anfang des 10. Jahrhunderts bezeugt. Die jetzige Pfarrkirche St. Rupert und Martin wurde 1766 anstelle der alten gotischen Kirche erbaut. Die Pfarrei Söllhuben gehörte bis 1807 zum Bistum Chiemsee. Söllhuben war mit weniger als 1.000 Einwohnern eine selbständige Gemeinde, bevor es am 1. Mai 1978 in die Gemeinde Riedering eingegliedert wurde.

Siehe auch

Orte in der Nähe